Neue Trends in der US-Metallbranche

Die metallverarbeitende Industrie hat in den letzten Jahren einen Zuwachs an Arbeitsplätzen und Technologien erlebt. Obwohl man sich auf mögliche Auswirkungen des neuen Verwaltungswechsels gefasst gemacht hat, hat sich das Verarbeitende Gewerbe im vergangenen Jahr insgesamt positiv entwickelt. Werfen wir einen Blick auf die steigenden Trends in der Metallverarbeitung.

Der Zustand der Metallbranche

Insgesamt ist die Metallverarbeitung in guter Verfassung, obwohl die jüngsten staatlichen Eingriffe und die Trump-Tarife große Sorgen über die Zukunft hervorrufen, da die Stahl- und Aluminiumpreise in Rekordhöhe gestiegen sind. Hoffentlich werden die Stahl- und Aluminiumhersteller weiterhin eine starke Nachfrage verzeichnen, da sich der Markt an diese neuen Preisrealitäten anpasst. Die gute Nachricht ist, dass die Wirtschaft insgesamt gut kocht – die Geschäfte sind gut besucht und die Nachfrage ist groß.

Reshoring

Die Schaffung hochqualifizierter Arbeitskräfte in den Vereinigten Staaten ist entscheidend für das Beschäftigungswachstum in Amerika. In den letzten fünf Jahren wurden mehr als 265.000 Arbeitsplätze in die USA zurückgegeben. Der Trend zum Reshoring ist zu einem großen Teil auf neue Technologien, Automatisierung und Fortschritte bei Geschwindigkeit und Produktivität sowie steigende Kosten in Übersee zurückzuführen. Dieser umgekehrte Trend ist entscheidend für die Wiederherstellung einer dynamischen US-Wirtschaft, und die Einstellung hochwertiger Metallverarbeiter zur Behebung von Arbeitskräftemangel ist der Kern des Erfolgs.

Automatisierung

Die Automatisierung hat dazu beigetragen, alle Formen der Metallfertigung zu vereinfachen. Die Branche denkt auf neue Art und Weise über die Zusammenführung von Arbeitsproduktivität und Automatisierung nach.

Rohrlasertechnik

Die Rohrlasertechnologie bringt gegenüber herkömmlichen Fertigungs- und Fertigungsverfahren einige wesentliche Vorteile mit sich. Rohrlaser erhöhen die Fähigkeit, kompliziertere Schnitte zu produzieren, erhöhen die Fertigungsgeschwindigkeit, sparen bei der nachgeschalteten Montage und können Kosten senken und die Qualität verbessern.

3D-Druck

Für die Metallindustrie sieht es spannend aus, denn die Metallverarbeiter investieren in die 3D-Drucktechnologie. Der 3D-Metalldruck unterscheidet sich von herkömmlichen Stahlherstellungsverfahren durch das Stanzen von Metallen zur Herstellung eines gewünschten Designs. Die Entwicklung des 3D-Drucks hat sich von einem Produktentwicklungswerkzeug zu einem vollwertigen Industrie- und Produktionswerkzeug entwickelt.

Branchenausblick

Derzeit gibt es in den USA 12,3 Millionen Arbeitsplätze im verarbeitenden Gewerbe, und die Metall verarbeitende Industrie steht an dritter Stelle bei der Bereitstellung von Arbeitsplätzen im verarbeitenden Gewerbe in den USA. Die metallverarbeitende Industrie umfasst alle Formen der Fertigung: Rohrlaser, Metallschneiden, Metallumformung, CNC-Fertigung, Schweißen, Stanzen, Metallveredelung und mehr. Es gibt eine Reihe von Wachstumschancen, solange wir bereit sind, uns auf steigende Trends in der Metallverarbeitung einzustellen.

 

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *