Vor- und Nachteile verschiedener Metallarten

Wenn es um Metallarten für die Sonderanfertigung geht, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten – und jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Lesen Sie weiter für die Vorteile und Details der verschiedenen Arten von Metallen.

KOHLENSTOFFSTAHL

Kohlenstoffstahl ist eine beliebte Wahl für die Metallverarbeitung, da er erschwinglich, langlebig und vielseitig ist. Kohlenstoffstahl ist dick, schwer und preiswert, was bedeutet, dass er oft die sinnvollste Wahl für Anwendungen ist, die große Mengen an Metall erfordern. Kohlenstoffstahl ist zäh genug, um für Produkte zu dienen, die harten Bedingungen ausgesetzt sind, wie z.B. Kanäle, Tanks oder strukturelle Anwendungen. Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt ist biegsam, daher eignet er sich gut für Metallherstellungsprozesse. Es ist wichtig, Produkte aus Kohlenstoffstahl zu verzinken oder anderweitig zu beschichten, um sie vor Korrosion zu schützen.

ROSTFREIER STAHL

Edelstahl hat einen hohen Chromgehalt (typischerweise über 10,5 Prozent). Der Hauptvorteil ist, dass es nicht rostet und somit keine Verzinkung erforderlich ist. Ansonsten ist er genauso effektiv wie Kohlenstoffstahl. Natürlich ist es wegen seiner korrosionsbeständigen Eigenschaften teurer als Kohlenstoffstahl, so dass die Industrie es in der Regel für Situationen reserviert, in denen nicht korrodierendes Metall von entscheidender Bedeutung ist, wie z.B. in Behältern für die Lebensmittelverarbeitung.

ALUMINUM

Die Herstellung von Aluminium ist eine beliebte Alternative zu Edelstahl. Es ist korrosionsbeständig, flexibel, leicht und wartungsarm. Aluminium ist wie Edelstahl korrosionsbeständig und als Faustregel in dieser Hinsicht generell belastbarer als alle bis auf die teuersten Edelstähle. Es wird häufig in der Luft- und Raumfahrt und in der Automobilindustrie eingesetzt, wo die Gewichtsreduzierung im Vordergrund steht.

KUPFER

Im Gegensatz zu Stahllegierungen ist Kupfer ein natives Metall. In der Natur kann man sie in ihrem reinen Zustand finden. Es ist attraktiv und hat antibakterielle Eigenschaften, was es attraktiv für Metallbauarbeiten macht, bei denen Hygiene wichtig ist, wie Badewannen, Spülbecken, Töpfe und Pfannen. Kupfer ist leicht zu verarbeiten und ist seit Jahrtausenden ein beliebtes Metall in der Fertigung. Es ist ein Beweis für die Vorteile von Kupfer, dass es auch heute noch im Einsatz ist.

Hier geht es noch zu aktuellen Trends in der US-Metall Industrie.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *